BRAUCHST DU HILFE?
Voi swirl

Wähle das Land

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung (die „Datenschutzerklärung“) beschreibt , wie die Voi Technology AB, Org.-Nr. 559160-2999 („Voi“, „Wir“, „Unser“), als Verantwortlicher für die Datenverarbeitung die personenbezogenen Daten ihrer Kunden („Sie“) bei der Nutzung der Dienste verarbeitet.

Fragen zu dieser Datenschutzerklärung und der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Voi können an info@voiapp.io oder an den Datenschutzbeauftragten von Voi gerichtet werden:

Voi Technology AB

Datenschutzbeauftragter: Mikael Söderberg, E-Mail: mikael.soderberg@voiapp.io

Besuchsadresse: Warfvinges väg 34, 112 51 Stockholm

Postanschrift: c/o Box 3147, 103 62 Stockholm

2. Erhebung, Zweck und Verwendung personenbezogener Daten

Voi verarbeitet personenbezogene Daten, die Sie bei der Erstellung eines Kontos in der Voi App angeben oder die bei der Nutzung der Voi App oder der Dienste erstellt werden.

Voi verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten gemäß den folgenden Bestimmungen:

a) Zum Zwecke des Abschlusses, der Erfüllung und der Verwaltung unseres Vertragsverhältnisses (einschließlich der Zahlungsabwicklung) mit Ihnen verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Standortdaten;
  • Kontaktdaten (wie Name, Adresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer);
  • Geräte-ID; und
  • Fotos von Rollern, die Sie in der Voi App hochladen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO).

b) Für die Durchführung von statistischen Analysen und der Analyse von Daten zur Entwicklung der Dienste im Hinblick auf ihre Funktionalität, Sicherheit und Methoden sowie zur Analyse von Märkten und Kunden verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • IP-Adresse;
  • Informationen über Ihr Gerät; und
  • Informationen über Ihre Nutzung der Voi App und der Dienste.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist unser berechtigtes Interesse an der Weiterentwicklung der Dienste und an einem besseren Verständnis der Märkte und Kunden (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).

Für die oben beschriebenen Zwecke werden wir unsere Analyse mit anonymisierten Daten/aggregierten Daten durchführen. Die vorstehend beschriebene Verarbeitung erfolgt jedoch im Rahmen des Prozesses zur Anonymisierung und/oder Aggregation der Daten.

c) Wir können Ihnen Marketingmaterial für die Dienstleistungen von Voi und auch von Dritten zusenden. In diesem Zusammenhang verarbeiten wir ebenfalls Ihre personenbezogenen Daten. Marketingmaterial kann sowohl per E-Mail, Push-Benachrichtigungen als auch im Rahmen von Apps versendet werden.

Ferner können wir auch folgende personenbezogenen Daten zum Zwecke der Auswertung einer Marketingkampagne verarbeiten:

  • Kontaktinformationen (wie Name, Adresse E-Mail-Adresse und Telefonnummer).

Rechtsgrundlage für die Versendung von Marketingmaterial über unsere Dienstleistungen und die Auswertung von Marketingkampagnen ist unser berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f), DSGVO), Sie über die Dienstleistungen zu informieren und das Ergebnis unserer Marketingkampagnen zu analysieren. Ferner verarbeiten wir personenbezogene Daten auch, um Ihnen auf der Grundlage Ihrer Einwilligung (§ 6 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 Buchstabe a) DSGVO), die Sie jederzeit widerrufen können, Marketingmaterialien von Dritten zu senden

Sie können sich jederzeit von unseren Marketingaktivitäten, entweder direkt in der eigentlichen Marketingbotschaft oder indem Sie uns unter info@voiapp.io kontaktieren, abmelden.

d) Zur Segmentierung und Analyse von Standortdaten, um benutzerdefinierte Informationen basierend auf Ihren spezifischen Präferenzen und Verhaltensmustern bereitzustellen, verarbeiten wir die folgenden personenbezogenen Daten:

  • Standortdaten

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu diesem Zweck ist die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber, d. h. die Erbringung unserer Dienstleistungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO).

e) Zur Durchführung unserer Dienstleistungen kann Voi Ihre personenbezogenen Daten (alle Kategorien personenbezogener Daten wie oben beschrieben) auch verarbeiten, um Gesetze und Vorschriften einzuhalten oder einem Gerichtsbeschluss nachzukommen (in diesem Fall ist Rechtsgrundlage eine rechtliche Verpflichtung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO)), oder um die Rechte von Voi oder Dritten zu schützen, z. B. durch Verteidigung, Ausübung oder Begründung von Rechtsansprüchen (in diesem Fall ist Rechtsgrundlage unser berechtigtes Interesse am Schutz der Rechte von Voi oder Dritten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).

Zudem können  wir Ihre personenbezogenen Daten gelegentlich auch für weitere Zwecke verarbeiten, zum Beispiel wenn Sie an einem Gewinnspiel bei uns teilnehmen möchten. In diesem Fall werden wir Ihnen gesonderte Informationen zur Verarbeitung durch uns zukommen lassen.

3. Übermittlung personenbezogener Daten

Voi wird personenbezogene Daten an die folgenden Kategorien von Empfängern übermitteln:

  • IT-Dienstleister. Der Zweck dieser Übermittlungen ist es, Ihnen alle Funktionen der Dienste anbieten zu können. Solche Dienstleister verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in der Eigenschaft als Auftragsverarbeiter im Rahmen unserer Beauftragung und in unserem Namen. Wir geben personenbezogene Daten im Rahmen der gesetzlich zulässigen Verarbeitung nur an sorgfältig ausgewählte und schriftlich beauftragte Dienstleister weiter. Die Dienstleister erhalten nur solche personenbezogenen Daten, die für die Erfüllung ihrer Aufgaben erforderlich sind.
  • Vertriebspartner. Der Zweck dieser Übermittlungen ist die Durchführung von Marketingkampagnen durch Voi und unsere Vertriebspartner, und Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Durchführung von Marketingkampagnen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).
  • Konzerngesellschaften. Der Zweck dieser Übermittlungen ist die interne Verwaltung und die Bereitstellung unserer Dienstleistungen an Sie. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an unserer Geschäftstätigkeit und der dadurch bedingten Erbringung unserer Dienstleistungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).
  • Versicherungsgesellschaften. Der Zweck dieser Übermittlungen ist die Abwicklung von Versicherungsfällen und die Verwaltung unserer Versicherungspolicen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Bearbeitung von Versicherungsfällen und der laufenden Verwaltung unserer Versicherungspolicen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO). Zudem können wir Ihre personenbezogenen Daten auch an Versicherungsgesellschaften übermitteln, um eine Versicherungsforderung zu bearbeiten. Hier ist die einschlägige Rechtsgrundlage ebenfalls unser berechtigtes Interesse an der Unterstützung der Versicherungsgesellschaften bei der Bearbeitung von Forderungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).
  • Gerichte und Gegenparteien. Der Zweck dieser Übermittlungen ist die Verteidigung, Ausübung und Begründung von Rechtsansprüchen (oder falls wir uns in Konkurs befinden). Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an der Verteidigung, Ausübung und Begründung von Rechtsansprüchen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).
  • Strafverfolgungsbehörden, einschließlich Polizei. Der Zweck dieser Übermittlungen ist es, die Strafverfolgungsbehörden und die Polizei bei ihren Ermittlungen zu unterstützen, soweit wir hierzu verpflichtet sind. Rechtsgrundlage ist die Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe c) DSGVO).
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Unter bestimmten Umständen, wenn unsere Rechte der sofortigen Löschung der personenbezogenen Daten oder der sofortigen Einstellung der Verarbeitung entgegenstehen, können Sie verlangen, dass die Verarbeitung solcher Daten eingeschränkt wird.
  • Potenzielle Käufer und Verkäufer. Der Zweck dieser Übermittlungen ist es, Informationen mit potenziellen Käufern und Verkäufern im Rahmen einer Geschäftsbeziehung (z. B. einer Fusion oder Übernahme), an der Voi beteiligt ist, auszutauschen. Rechtsgrundlage ist unser berechtigtes Interesse an einer Übernahme oder Fusion (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO).

Bei Fällen, in denen Voi Ihre personenbezogenen Daten in Länder außerhalb der EU/des EWR übermittelt (vor allem, wenn wir Dienstleister beauftragen, die Ihre personenbezogenen Daten außerhalb der EU/des EWR verarbeiten), geschieht dies erst, nachdem Schutzmaßnahmen zur Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus ergriffen wurden, etwa durch den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln für die Übermittlung personenbezogener Daten oder durch die Sicherstellung, dass der Empfänger der personenbezogenen Daten bei Datenübermittlungen in die USA Privacy-Shield-zertifiziert ist. Weitere Informationen über den Schutz personenbezogener Daten bei der Übermittlung in Länder außerhalb des EWR können Sie von uns erhalten.

4. Speicherung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten werden nur so lange gespeichert, wie es zur Erfüllung der Zwecke, für die Ihre personenbezogenen Daten erhoben wurden, erforderlich ist. Wenn personenbezogene Daten jedoch aufgrund Ihrer Einwilligung oder unseres berechtigten Interesses verarbeitet werden, wird die Verarbeitung durch den Widerruf der Einwilligung oder Ihren Widerspruch, ohne Auswirkungen auf die bis dahin erfolgte Verarbeitung und auf die gesetzliche Verpflichtung zur Verarbeitung personenbezogener Daten beendet. Die für den Abschluss, die Durchführung und Verwaltung einer Vereinbarung zwischen Ihnen und Voi verarbeiteten personenbezogenen Daten werden so lange verarbeitet, wie Sie Kunde von Voi sind und ein Voi-Konto haben. Wird Ihr Konto gekündigt, löschen wir die personenbezogenen Daten mit Ausnahme der personenbezogenen Daten, die von uns aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder zum Schutz unserer rechtlichen Interessen gespeichert werden müssen, von Ihrem Konto.

5. Rechte und Kontakt

Im Zusammenhang mit unserer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben Sie die folgenden Rechte:

  • Auskunftsrecht. Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu erhalten; dazu gehört das Recht auf Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten und auf Erhalt einer elektronischen Kopie Ihrer personenbezogenen Daten.
  • Recht auf Berichtigung. Sie haben das Recht zu verlangen, dass falsche oder unzureichende personenbezogene Daten über Sie aktualisiert oder berichtigt werden.
  • Recht auf Widerruf der Einwilligung. Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, diese jederzeit zu widerrufen.
  • Widerspruchsrecht. Wenn sich Voi auf ein berechtigtes Interesse (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO) als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung beruft, oder wenn die Verarbeitung Direktmarketing betrifft, haben Sie das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen. In diesem Fall haben wir gegebenenfalls das Recht, Ihre personenbezogenen Daten weiter zu verarbeiten, wenn wir ein zwingendes berechtigtes Interesse an der Fortsetzung des Verarbeitungsprozesses nachweisen können.
  • Recht auf Löschung („Recht, Vergessen zu werden“). Unter bestimmten Umständen, z. B. wenn Sie der Verarbeitung widersprochen haben und wir kein zwingendes berechtigtes Interesse haben, können Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Dies gilt jedoch nicht, wenn wir zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten gesetzlich verpflichtet sind oder wenn andere berechtigte Zwecke vorliegen, für die Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden.
  • Recht auf Datenübertragbarkeit. Wenn die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a) DSGVO) oder einem Vertrag (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b) DSGVO) beruht und die personenbezogenen Daten direkt von Ihnen bezogen wurden, haben Sie das Recht, die Übertragbarkeit der Daten zu verlangen; in diesem Fall haben Sie das Recht, Ihre personenbezogenen Daten in einem allgemein verwendeten maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Bitte kontaktieren Sie uns über die untenstehenden Kontaktangaben, wenn Sie eines Ihrer oben genannten Rechte ausüben möchten. Voi wird Ihre Anfrage in der Regel innerhalb eines Monats beantworten.

Sie können uns unter info@voiapp.io oder per Post an Voi Technology AB, c/o Box 3147, 103 62 Stockholm, kontaktieren.

6. Recht auf Einreichung von Beschwerden

Sie haben das Recht, eine Beschwerde bei Ihrer lokal zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen.

7. Sicherheit

Die von Voi verwendete Technologie und diese Datenschutzerklärung zielen darauf ab, Ihre personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff und unbefugter Nutzung zu schützen. Wir können diese Maßnahmen aktualisieren, sobald neue Technologien verfügbar werden.

8. Änderungen an der Datenschutzerklärung

Voi kann diese Datenschutzerklärung durch Veröffentlichung einer neuen Version dieser Datenschutzerklärung auf der Website und in der Voi App ändern. Sollte sich jedoch eine Änderung aufgrund veränderter Verarbeitungsprozesse bei Voi ergeben, werden wir Ihnen diese per E-Mail mit weiteren Informationen über die Änderung mitteilen oder die jeweils anwendbaren erforderlichen Maßnahmen ergreifen.