Brauchst du Hilfe?
Voi swirl

Wähle das Land

More languages

(Automatic translations by Google Translate)

Gestalte deine Stadt zum Guten

Es dauert nur ein paar Sekunden, um richtig einzuparken.

Geteilte Mobilität und
gemeinsame Verantwortung

Bei Voi glauben wir an sichere und inklusive Städte, die zum Leben gemacht sind. Wir glauben, dass es für Städte und die Umwelt von Bedeutung ist, sein Reise-Verhalten zu überdenken und dass es notwendig ist, dass sich alle an dieser Mission beteiligen.

Wir wollen die Mobilität verbessern und sie nicht behindern. Mit einer guten Park-Infrastruktur sind E-Scooter niemandem im Weg und können mit Fußgängern und anderen Verkehrsteilnehmern sicher und reibungslos Raum teilen. Aber in vielen Städten ist diese Infrastruktur noch nicht vorhanden und so müssen wir alle mithelfen, die Straßen von Chaos zu befreien und die Bürgersteige zugänglich zu halten. Denn keiner hat Lust auf einen Hindernisparcours.

Durch geteilte Mobilität wollen wir die vom Verkehr belegten Flächen zurückgewinnen und Raum schaffen, damit jeder innerhalb von 15 Minuten dorthin kommt, wo er hin muss – zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Roller. Aber diese Vision kann nur Realität werden, wenn alle sich für dasselbe Ziel einsetzen. Oft reicht schon ein schlecht abgestellter Scooter, um eine Kettenreaktion auszulösen. Deshalb bitten wir dich, immer ordentlich zu parken und die Gehwege für alle zugänglich zu halten.

Fragst du dich, wie man einen Voi Scooter richtig parkt?

Ordnung ist alles. Stelle deinen Roller parallel und nah an einer Wand, in einem Fahrradständer oder innerhalb einer ausgewiesenen Parkzone ab. Im Zweifelsfall ist es ein guter Tipp, deinen Roller neben bereits vorhandenen Hindernissen zu parken.

Blockiere nicht den Bürgersteig. Lass immer mindestens zwei Meter frei und achte darauf, dass du Fußgängern nicht den Weg versperrst. Schlecht geparkte Fahrzeuge können Unfälle verursachen.

Halte die Zufahrten frei. Das ist wie bei jedem anderen Fahrzeug auch. Wir müssen darauf achten, dass wir nicht die Ein- oder Ausfahrt zu Garagen, Bushaltestellen, Geschäften, U-Bahn-Stationen, etc. blockieren.

Blockiere nicht den Verkehr. Frage dich, ob deine Parkplatzwahl auch für alle anderen funktioniert. Parke nicht vor anderen Fahrzeugen und halte Straßen, Fahrradwege und Fußgängerüberwege frei.

Benutze den Parkständer. Stelle sicher, dass der Scooter aufrecht stehen bleibt, indem du den Ständer benutzt. Ein umgefallener Scooter kann eine echte Gefahr für Sehbehinderte und Personen mit eingeschränkter Mobilität sein.

Lerne die Zonen in der App kennen. Die In-App-Parkzonen variieren von Stadt zu Stadt. Studiere die Zonen, bevor du losfährst und plane deinen Parkplatz entsprechend.

So, jetzt bist du ready für dein Abenteuer!

Jeder profitiert von gutem Park-Verhalten

Jede Stadt hat ihre eigenen verkehrstechnischen Herausforderungen zu meistern, und wir passen unseren Service entsprechend an. Wir belohnen gutes Parkverhalten (wenn möglich) und installieren Parkständer, wo wir können. Lies mehr darüber auf unserem Blog.